FALLSTUDIEN

Packwinsche für die Erforschung von El Dorado und Abseilen an Einem 354 Meter Wasserfall

Geschäftssparte:

Seilzugang und Bergung

Ort:

El Dorado, Amazonas-Regenwald, Brasilien

Projektbeschreibung:

Remote Trauma ist ein Unternehmen mit Sitz in GB, das sich auf weltweites Risiko- und Sicherheitsmanagement an abgelegenen Orten spezialisiert hat. Das Unternehmen suchte nach einem leichten, vielseitigen System zum Bergen und Abseilen von Personen und Ausrüstung unter schwierigen Bedingungen.

Das Remote Trauma Team arbeitet mit einer Produktionscrew von 30+ Mann und vier TV-Präsentatoren, um die Legende von Tatunca und sein Erbe in El Dorado zu filmen und untersuchen. Dies war eine erstaunliche Herausforderung, an der wir teilnehmen durften. Zuerst musste das Team jedoch zum Ort im tiefsten Amazonas-Regenwald gelangen.

Die Expedition startete im peruanischen Amazonasbecken in Richtung Brasilien zu den unglaublichen El Dorado Wasserfällen. Die Reise dauert zwei bis drei Tage mit dem Boot sowie einen Tag zu Fuß bis zu den Wasserfällen. Dort musste sich das Team über einen 354 Meter hohen Wasserfall abseilen. Ein weiterer Tag zu Fuß brachte das Team zu einer unerforschten Höhle, in der vermutete Beweise über die Legende von Tatunca gefilmt werden sollten.

Diese Gegend ist noch ziemlich unerforscht und die dortigen Bedingungen sind nur wenig bekannt. Es war daher entscheidend, dass die Remote Trauma bereitgestellte Lösung Personen und Material über die gesamte Höhe des Wasserfalls abseilen und hochziehen konnte. Nachdem das Team in den Regenwald aufbrach, war das Nachholen von zusätzlicher Ausrüstung aufgrund der großen Entfernung zurück zum Ausgangsort nicht mehr möglich.

Das Gewicht der Ausrüstung, die gehoben und abgeseilt werden musste, betrug zwischen 20 bis 130 kg (44 bis 286 lb) und die Lösung musste auch für Rettungsaktionen geeignet sein.

Verwendete Lösung/Ausrüstung:

Nach der Besprechung der Anforderungen der Expedition entschied Harken Industrial, dass die beste Lösung für diese Art von Projekt die Rigging Winch 500 sei.

Diese vielseitige Hebelösung bot dem Anwender eine CE-zertifizierte Winsche, montiert auf einer robusten Adapterplatte und erwies sich als ein extrem wertvolles Ausrüstungsstück für das Remote Trauma Team.

Die Hauptmerkmale und Vorteile der Rigging Winch 500:

  • Leicht (7 kg / 15,4 lb) und tragbar
  • Maximale Nennlast von 4,9 kN (1100 lb) erhöht die Ziehkraft um das bis zu 40-Fache
  • Verschiedene Befestigungsoptionen sorgen für Vielseitigkeit bei der Arbeit unter schwierigen Bedingungen
  • CE-zertifiziert gemäß EN13157 (Maschinenrichtlinie)
  • Verwendung von Faserseil bis zu 12 mm (1/2") Durchmesser
  • Zwei Übersetzungsverhältnisse für Geschwindigkeit und Kraft
  • Manuell oder elektrisch angetrieben
  • Einfach zu verwenden, zu bedienen und schnell aufzubauen

Da niemand im Team zuvor den Ort besucht hatte, waren die potenziellen Herausforderungen in Bezug auf Seilabspannungen und Positionierung der Ausrüstung weitgehend unbekannt.

Es wurden zwei Winschen auch flachen Felsvorsprüngen oberhalb des Wasserfalls eingerichtet. Die Hauptleinen wurden an großen Gesteinsblöcken und Bäumen verankert. Die Anker wurden gesichert und die Platten wurden gespannt, um eine weitere Bewegung zu verhindern. Zum Transport von Ausrüstung und Personen wurde eine Spannleine oberhalb des Wasserfalls von Seite zu Seite angebracht.

Nach Bereitstellung der Ausrüstung konnten die Kameracrew und TV-Präsentatoren von oberhalb des Wasserfalls mit der Winde abgeseilt und wieder hochgezogen werden.*

Die nassen und feuchten Bedingungen hatten keine negativen Auswirkungen auf die Winsche und das Team konnte Neulinge schnell in die manuelle Bedienung und Bedienung mit einem Elektrobohrer als Antrieb einschulen.

Glücklicherweise musste die Vorrichtung nie für eine Rettungsaktion eingesetzt werden. Dies wurde jedoch getestet, indem eine Person aus 300 m (984') Tiefe zurück hinauf gezogen wurde.*

Zusammenfassung:

Die Rigging Winch 500 ist eine populäre Wahl für eine vielseitige, leichte Lösung zum Heben, Transportieren und Abseilen von Ausrüstung und Personen.*

Sie ist einfach zu verwenden, CE-zertifiziert und perfekt für verschiedenste Anwendungen, wie Rettung und Bergung, beengte Räumlichkeiten, Bauwesen und mehr.

Kundenreferenz:

"Die Rigging Winch 500 war unverzichtbar. Sie ist eine unglaubliche Ausrüstung und wir hätten das Abseilen auf unserer Reise ohne diese Ausrüstung nicht bewältigt. Es war entscheidend, dass wir eine leichte Winsche verwenden konnten, die bei der hohen Luftfeuchtigkeit im Dschungel leicht zu tragen war."

"Die Vielseitigkeit der Winsche mit der integrierten Zurrplatte und die Möglichkeit des einfachen Hebens und Abseilens war die perfekte Lösung für uns. Auch bei schweren Lasten war die Bewegung leicht zu kontrollieren und bot mit drei Wicklungen um die Winsche ausreichend Reibung. Wir empfehlen diese Lösung nachdrücklich und werden ihre Vielseitigkeit auch in Zukunft bei verschiedensten Anwendungen nutzen."

Dave Ibbertson, Überlebensberater und Sicherheitsberater, Remote Trauma

 

*Die Rigging Winch ist nur unter folgenden Bedingungen für  die Aufhängung von Personen geeignet. Gemäß Richtlinie 2009/104/EG dürfen Personen nur mittels Arbeitsausrüstung und eigens dafür vorgesehenen Zusatzausrüstungen gehoben werden. Unbeschadet der Ansprüche von Artikel 5 der Richtlinie 89/391/EG darf in Ausnahmefällen Ausrüstung, die nicht eigens zum Heben von Personen konzipiert ist, für diesen Zweck verwendet werden, vorausgesetzt, es wurden angemessene Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit unter Einhaltung der geltenden Gesetze und/oder üblichen Praxis zu gewährleisten und für angemessene Beaufsichtigung zu sorgen.